Montag bis Sonntag 10-14 Uhr // 17-19:30 Uhr
Wie kommt man

ANDERE STÄTTEN

Auf Menorca gibt es zahlreiche interessante prähistorische Stätten, von denen ein Großteil für Besucher zugänglich sind. Im Folgenden stellen wir Ihnen zwei dieser Stätten vor, die aufgrund ihrer Nähe und Bedeutung einen Besuch in Torralba d’en Salort perfekt ergänzen:

Navetas-Gräber von Rafal Rubí

Die Navetas von Rafal Rubí sind Sammelgräber aus der Bronzezeit (1400-850 v. Chr.) und stellen eines der schönsten und monumentalsten Beispiele prähistorischer Grabarchitektur auf Menorca dar.

Weitere Informationen:

Lage: Camí de Rafal Rubí, Alaior (Zufahrt über die Hauptstraße Maó-Ciutadella)

So Na Caçana

Die Fundstätte So Na Caçana wird als eine Gruppe von Heiligtümern betrachtet, da sie mehrere Taulabereiche und zwei Talayots unkonventioneller Art aufweist. Es könnte sich somit um ein religiöses Zentrum handeln, das damals mit den in diesem Teil der Insel gelegenen Besiedlungskernen verbunden war. Trotz alledem ist davon auszugehen, dass So Na Caçana tatsächlich eine Siedlung war, da dort Häuser, zwei talayotische Kreise und eine nicht-besuchbare Nekropole bestehend aus einer großen Anzahl von Bestattungshypogäen zu finden sind. Die Fundstätte geht auf die mittlere Bronzezeit zurück und war bis in die Römerzeit bewohnt, wie archäologische Funde in einigen ihrer Monumente belegen.

Weitere Informationen:

Lage: Straße von Alaior nach Cala en Porter, Kilometerpunkt 6, auf der rechten Seite. Es gibt Hinweisschilder auf der Straße zur Fundstätte.